zuletzt aktualisiert vor

Wettkämpfe am 1. September Sparkassen-Citylauf 2018: Verkehrsbehinderungen in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An der Gymnasialkirche vorbei wird auch in diesem Jahr der Meppener Citylauf führen. Archivfoto: Dieter KremerAn der Gymnasialkirche vorbei wird auch in diesem Jahr der Meppener Citylauf führen. Archivfoto: Dieter Kremer

kan/pm Meppen. 1203 Anmeldungen zum Sparkassen-Citylauf zeugen von der Beliebtheit des Wettbewerbs bei Jung und Alt, Hobby- und Leistungsläufern. Am Samstag, 1. September, lädt der TV Meppen zum 33. Mal zu diesem Ereignis ein. Das Technische Hilfswerk weist darauf hin, dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt kommt.

Aufgrund des heutigen CityLaufs in der Stadt Meppen kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Darauf weist das Technische Hilfswerk Meppen hin. Wegen des Aufbaus im Start- und Zielbereich ist die Obergerichtsstraße am Samstag schon ab ca. 13 Uhr gesperrt; während der Schülerläufe kommt die Burgstraße als gesperrter Bereich hinzu. Bei den beiden Hauptläufen ist dann der innere Bereich der beschriebenen großen Strecke ab ca. 17.30 Uhr nur noch eingeschränkt mit Fahrzeugen zu erreichen. Wer nicht mit dem Fahrrad zum Veranstaltungsbereich gelangen kann, findet Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage der MEP in der Kolpingstraße oder am Nagelshof hinter dem Hallenbad sowie auf dem Schotterparkplatz an der Emsbrücke.

Start und Ziel wird am Windthorstplatz sein, die Laufstrecken führen je nach Altersklasse über den Markt und die Bleiche. Beginnen werden um 15 Uhr die Bambini der Jahrgänge 2013 und jünger mit einer 400 m langen Runde. Sieben Läufe für Schüler und Jugendliche schließen sich an, sie führen – je nach Alter – ein, zwei oder drei Mal über einen 750-m-Kurs, der auch über den Markt führt.

Der Jedermannlauf über fünf Kilometer, der um 17.55 Uhr gestartet wird, führt dann dreimal über die große Innenstadtrunde mit Burgstraße, Domhof, Marktplatz, Hinterstraße, Nagelshof, An der Bleiche und Emsstraße. Bei diesem Lauf wird auch der Sparkassen-Firmen-Team-Cup ausgetragen, der seit seiner Einführung stetig steigende Teilnehmerzahlen aufweist.

Zeitnahme per Chip

Die doppelte Rundenzahl legen ab 18.50 Uhr die Teilnehmer des Hauptlaufs über zehn Kilometer zurück. Beide Läufe sind auch Wertungsläufe des EL-Cup. Zeitgleich mit dem 10-Kilometer-Lauf wird ein Staffellauf stattfinden, bei dem sechs Teilnehmer (ab Jahrgang 2010) je eine Runde à 1,6 km laufen. Dies ermöglicht reizvolle Duelle mit Einzelläufern über zehn Kilometer.

(Weiterlesen: So war der Meppener Citylauf 2017)

Die Zeitnahme erfolgt über einen Chip, den jeder Läufer mit den Startunterlagen erhält und mit einem beigefügten Kabelbinder an seinem Schuh befestigt. Die Läuferinnen und Läufer erhalten Erinnerungs-T-Shirts und – je nach Lauf – Urkunden, Medaillen und Geld- sowie Sachpreise. Getränke werden kostenfrei angeboten. Auf dem Windthorstplatz findet auch ein Rahmenprogramm statt.

Nachmeldungen möglich

Die Online-Anmeldung über die Internetseite des TV Meppen ( www.tv-meppen.de) ist zwar bereits geschlossen, aber Nachmeldungen sind vor Ort im Gebäude der Sparkasse Emsland bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Lauf möglich. Auf der Homepage sind auch die bisher gemeldeten Starter zu ersehen. Umkleide- und Duschräume gibt es in der Sporthalle des Windthorst-Gymnasiums mit Eingang von der Burgstraße aus. Zusätzliche mobile WC werden in der Obergerichtsstraße aufgestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN