Golf, Tiguan und T6 Hunderte VW-Neuwagen parken in Meppen-Versen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mehrere Hundert neue Volkswagen-Modelle stehen auf dem Gelände von Ritchie Bros. Auctioneers in Meppen-Versen. Und es sollen noch mehr werden. Foto: Ingo HinrichsMehrere Hundert neue Volkswagen-Modelle stehen auf dem Gelände von Ritchie Bros. Auctioneers in Meppen-Versen. Und es sollen noch mehr werden. Foto: Ingo Hinrichs

Meppen. Mehrere Hundert neue Volkswagen-Modelle stehen auf dem Gelände von Ritchie Bros. Auctioneers in Meppen-Versen. Und es sollen noch mehr werden. Die Bandbreite geht von Golf bis hin zu Tiguan und T6. Der Grund für das "Zwischenparken" der Fahrzeuge ist die neue Abgasnorm WLTP.

Auf dem Gelände von Ritchie Bros. Auctioneers in Meppen-Versen kommen für gewöhnlich große Landmaschinen unter den Hammer. Wer aktuell einen Blick auf das Areal an der Süd-Nord-Straße wirft, sieht dort abgestellte Neuwagen stehen. Sie kommen allesamt von VW. Der Konzern hat überall in Deutschland Stellflächen angemietet, darunter auch den Berliner Pannenflughafen BER. Die abgestellten Autos müssen alle noch den Abgastest bestehen.

27.000 Quadratmeter für VW

Insgesamt habe VW zusammen mit seinem Logistikpartner eine Fläche von 27.000 Quadratmetern bei Ritchie Bros. angemietet, teilt das Auktionsunternehmen auf Nachfrage mit. Hier sollen insgesamt 2000 Fahrzeuge Platz finden. Im Vorfeld hatte die VW Logistikabteilung das Areal in Meppen-Versen in Augenschein genommen. Gefordert waren Kameraüberwachung, Sicherheitsdienst und Beleuchtung. Diese Sicherheitsanforderungen konnte Ritchie Bros. VW bieten. Für die kommende Auktion am 20. September seien die abgestellten Neuwagen kein Problem, da das Gelände genügend Platz biete. 

Gut gesichert stehen die Fahrzeuge auf dem Gelände von Ritchie Bros. Foto: Harry de Winter

Neue Abgastests

Hintergrund für das Abstellen der Neuwagen sind neue Abgastests nach dem Prüfzyklus WLTP. Ab dem kommenden Monat dürfen nur noch Autos zugelassen werden, die dieses neue Testverfahren durchlaufen haben. VW produziert deshalb bereits Autos vor, die so gebaut sein sollen, dass sie das Prüfverfahren schaffen. Allerdings fehlen derzeit noch die Freigaben für viele dieser Modelle durch das Kraftfahrt-Bundesamt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN