Citylauf ist Teil des EL-Cups TV Meppen lädt zum 33. Citylauf in der Innenstadt

Von pm

Zum 33. Mal lädt der TV Meppen zum Citylauf, der inzwischen Sparkassen-Citylauf heißt. Foto: NitzeZum 33. Mal lädt der TV Meppen zum Citylauf, der inzwischen Sparkassen-Citylauf heißt. Foto: Nitze

Meppen. Zum 33. Mal lädt der TV Meppen zum Citylauf, der inzwischen Sparkassen-Citylauf heißt, ein. Am 1. September 2018 werden junge und ältere Laufbegeisterte, Gelegenheitsläufer und leistungsbetonte Sportler die Meppener Innenstadt durchqueren.

Start und Ziel wird am Windthorstplatz sein, die Laufstrecken führen je nach Altersklasse über den Markt und die Bleiche. Um 15 Uhr beginnen die Bambini der Jahrgänge 2013 und jünger mit einer 400 Meter langen Runde. Sieben Läufe für Schüler und Jugendliche schließen sich an, sie führen – je nach Alter – ein, zwei oder drei Mal über einen 750 Meter-Kurs. Der Jedermannlauf über fünf Kilometer, der um 17.55 Uhr gestartet wird, führt dann 3 Mal über die große Innenstadtrunde mit Burgstraße, Domhof, Marktplatz, Hinterstraße, Nagelshof, An der Bleiche und Emsstraße. Bei diesem Lauf wird auch der Sparkassen-Firmen-Team-Cup ausgetragen, der seit seiner Einführung stetig steigende Teilnehmerzahlen aufweist.

Hauptlauf über zehn Kilometer

Die doppelte Rundenzahl legen dann ab 18.50 Uhr die Teilnehmer des Hauptlaufes über zehn Kilometer zurück. Die Läufe über fünf und zehn Kilometer sind vom Deutschen-Leichtathletik-Verband vermessen worden, die Zeiten können also für die Bestenlisten gewertet werden. Beide Läufe sind auch Wertungsläufe des EL-Cups. Hierzu haben sich sieben Laufveranstalter im Emsland zusammengeschlossen und wer sich über die Seite www.el-cup.de registriert hat, ist für jeden dieser sieben Läufe angemeldet. Um in die Wertung zu kommen, genügt die Teilnahme an vier dieser sieben Läufe. In diesem Jahr gilt allerdings die Ausnahme „drei aus sechs“, weil der Haselünner Lauf wegen der dortigen Bauarbeiten nicht gewertet werden konnte.

Zeitgleich mit dem zehn Kilometer-Lauf wird ein Staffel-Lauf stattfinden, bei dem sechs Teilnehmer (ab Jahrgang 2010) je eine Runde von ca. 1,6 km laufen. Dies ermöglicht reizvolle Duelle mit Einzelläufern über 10 km. Da die Schulferien bereits drei Wochen vor dem Lauf zu Ende sind, hoffen die Organisatoren auf eine große Beteiligung der Meppener Schulen. Im letzten Jahr überquerten insgesamt 1.364 Läuferinnen und Läufer die Ziellinie, eine Rekordteilnehmerzahl gab es 2010 mit 2001 „Finishern“.

Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt

Die Streckensperrungen für die beiden Hauptläufe führen dazu, dass der innere Bereich der beschriebenen Strecke ab ca. 18 Uhr nur noch eingeschränkt mit Fahrzeugen zu erreichen ist. Das Vorbereitungsteam des TV Meppen arbeitet auf Hochtouren, um Läufern und Zuschauern wieder eine gute Veranstaltung zu bieten. Dabei ist die Unterstützung durch die Stadt Meppen und ihren Baubetriebshof, das THW, das DRK, die American Footballer der Meppen Titans und Andere unverzichtbar. Auch Sponsoren aus der Wirtschaft sind notwendig, weil eine solche Veranstaltung nicht allein aus den Startgebühren finanziert werden kann. Die Läuferinnen und Läufer erhalten Erinnerungs-T-Shirts und – je nach Lauf – Urkunden, Medaillen und Geld- sowie Sachpreise. Natürlich werden Getränke kostenfrei angeboten.

Die Zeitnahme erfolgt über einen Chip, den jeder Läufer mit den Startunterlagen erhält und mittels des beigefügten Kabelbinders an seinem Schuh befestigt. Wie weit das am gleichen Tag stattfindende Fußballspiel des SV Meppen gegen Hansa Rostock die Laufveranstaltung tangiert, muss mit der Polizei abgesprochen werden. Anmeldungen für die Läufe sind möglich über die Homepage des TV Meppen www.tv-meppen.de . Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Lauf im Meldebüro Sparkasse Emsland in der Obergerichtstraße nachmelden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN