Am 18. und 19. August Meppener Markt verwandelt sich in großes Restaurant

Von Heiner Harnack

Vertreter der Vitus-Band „Vollkaracho“, OLB und Stadt Meppen laden zu einem der größten Events auf dem Marktplatz in diesem Jahr ein. Foto: Heiner HarnackVertreter der Vitus-Band „Vollkaracho“, OLB und Stadt Meppen laden zu einem der größten Events auf dem Marktplatz in diesem Jahr ein. Foto: Heiner Harnack

Meppen. Darf es das Argentinische Kalbsfilet oder die Scampis Provencial auf Kritharoto sein? Freunde des leiblichen und akustischen Wohlgefühls dürfen am Samstag und Sonntag, 18. und 19. August, wieder über den Meppener Marktplatz schlendern und sich von verschiedenen Restaurants und Musikern einladen lassen.

Es erwartet die Besucher ein Wochenende bei „Meppen is(s)t gut“ mit leichten Speisen und Weinen sowie melodiösen Rock- und Poparien. Bürgermeister Helmut Knurbein und TIM-Chef Manfred Büter kamen bei der Vorstellung des Programms gar nicht aus dem Schwärmen heraus. Zwei volle Tage dürfen die Gäste Speisen und Getränke aus sechs verschiedenen Restaurants und einem Meppener Weinhaus verkosten. „Und nichts wird teurer als 7,50 Euro sein“, versprach Büter. Somit sei für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Kulinarische Genüsse

Zu den kulinarischen Genüssen gesellen sich Musiker, die bei den Fensterstimmen ihr Können zum Besten geben werden. Da treten die Meppener Eigengewächse Philip Kaiser und Thorsten Ritz auf. Letzterer dürfte mit seiner Baritonstimme vor allen Dingen bei den weiblichen Zuhörern neue Fans gewinnen. Nicht zu vergessen die mittlerweile auch international auftretende und heute in den Niederlanden lebende Mirjam von Eigen, die mit der Aufführung „Elvis in Concert, the wonder of you“ im vergangenen Jahr in der Wiener Stadthalle und der Olympiahalle München reüssieren konnte. Gänsehaut pur dürfte allein dieser Konzertact geben.

Dry Dudes

Weiter konnte die TIM-Mannschaft die Dry Dudes verpflichten, die in ihren Songs, so wie sie selbst sagen, Geschichten verarbeiten, wie das Leben diese schreibe. Einst coverten die beiden Emsländer Erwin Holm und Patrick Schütte Songs von Michael Jackson oder Ed Sheeran. Heute haben sie ihren eigenen Stil gefunden, der eine musikalische Reise von Acoustic Pop und Rhythm bis Blues verspricht. Unbedingt hörenswert wie auch Sängerin Raja aus Haselünne, die im Oktober 2017 in der Show „The voice of Germany“ von sich reden machte und später unter etwas merkwürdigen Umständen ausscheiden musste. Ein vom Sender eingeblendetes Banner erschien bereits vor ihrem Auftritt und verriet, dass Raja nicht weiter kommen würde.

DJane Feelgood

Dazu trägt das Vitus-Werk mit einem bunten Familienprogramm anlässlich der 50-Jahr-Feier und weiteren kulinarischen und musikalischen Genüssen zum Gelingen des Programms bei. Für die richtige Lounge-Musik sorgt, wie beim letzten Mal, Silvia Lange alias DJane Feelgood, die mit ihren im Rathaus aufgelegten Musikscheiben bis tief in die Nacht die Gäste umschmeicheln wird, sodass ein langer Aufenthalt auf dem Marktplatz garantiert sein dürfte.

OLB als Sponsor

Da solch ein Programm fast nicht mehr von alleine zu stemmen ist, unterstützt die OLB das Event mit 2000 Euro. „Es muss nur noch Wettergott Petrus mitspielen“, hoffte Manfred Büter auf schönes Wetter am dritten August-Wochenende.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN