Chemische Reaktion Verpuffung in Wohnhaus in Meppen

Von Dietmar Kröger

Eine chemische Reaktion in einem Wohnhaus sorgte für einen Einsatz der Meppener Feuerwehr. Foto: Torsten AlbrechtEine chemische Reaktion in einem Wohnhaus sorgte für einen Einsatz der Meppener Feuerwehr. Foto: Torsten Albrecht

Meppen. Mit Bordmitteln konnte der Bewohner eines Hauses in Meppen einen Brand löschen, der offensichtlich durch eine chemische Reaktion ausgelöst worden war.

Chemische Substanzen können unheilvoll auf- und miteinander reagieren. So geschehen am Samstagvormittag in einem Wohnhaus in Meppen. Gegen elf Uhr bemerkte der Bewohner des Hauses laut Angaben der Feuerwehr die chemische Reaktion und die daraus resultierende Verpuffung. 

Den Brand konnte der Mann mit einem Feuerlöscher löschen und danach die Feuerwehr alarmieren. Die musste nach ihrem Eintreffen den Brand nur noch kontrollieren und die Räume belüften.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN