Schaulustige blockieren Wege Feuerwehr löscht brennendes Stoppelfeld in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Um kurz vor 18 Uhr ist die Feuerwehr Meppen am Freitagabend in den Ortsteil Apeldorn gerufen worden. An der Straße Ostesch war ein Stoppelfeld auf einer Fläche von 7500 Quadratmetern in Brand geraten. Foto: Matthias BrüningUm kurz vor 18 Uhr ist die Feuerwehr Meppen am Freitagabend in den Ortsteil Apeldorn gerufen worden. An der Straße Ostesch war ein Stoppelfeld auf einer Fläche von 7500 Quadratmetern in Brand geraten. Foto: Matthias Brüning

matt Meppen. Um kurz vor 18 Uhr ist die Feuerwehr Meppen am Freitagabend in den Ortsteil Apeldorn gerufen worden. An der Straße Ostesch war ein Stoppelfeld auf einer Fläche von 7500 Quadratmetern in Brand geraten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die bereits von Weitem zu sehen war, ist die Alarmstufe erhöht worden. Die Feuerwehren aus Berßen und die Feuerwehr der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr (WTD91) sind zusätzlich zum Einsatzort entsandt worden.

Binnen zwanzig Minuten war der Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr hatte auf der Anfahrt allerdings erhebliche Probleme. Schaulustige hatten mit ihren privaten Autos die Wege zugeparkt, so Pressesprecher Sven Lammers von der Meppener Feuerwehr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN