Ferienpassaktion beim Jugendrotkreuz 40 Kinder in Meppen lernen Grundkenntnisse in Erster Hilfe

Von Matthias Brüning


Meppen. Im Rahmen einer Ferienpassaktion haben 40 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren Grundkenntnisse in Erster Hilfe beim Jugendrotkreuz in Meppen erhalten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen lernten die Schüler unter anderem, wie man einen Notruf richtig absetzt, Verbände anlegt und wie eine stabile Seitenlage funktioniert. Zudem konnten die teilnehmenden Kinder einen Rettungswagen des Roten Kreuzes in der Rettungswache an der Dalumer Straße besichtigen. „Dies kam bei den Kleinen sehr gut an“, sagt die Leiterin des Jugendrotkreuzes, Jennifer Scholten.

Im Anschluss gab es noch Hotdogs und kühle Getränke für die Kinder. Ein Rasensprenger sorgte zwischendurch für freudige Abkühlung bei den heißen Temperaturen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN