Auftakt am 14. Juni 2018 Countdown für Meppener Public Viewing zur Fußball-WM


Meppen. Der Countdown läuft. Am Donnerstag beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel von Gastgeber Russland gegen Saudi-Arabien. In Meppen laufen die Vorbereitungen für das Public Viewing auf der Schülerwiese mit Hochdruck. Teile der LED-Wand, auf der die Spiele vom 14. Juni bis zum 15. Juli übertragen werden, sind bereits aufgebaut.

Die vom Stadtmarketingverein Wir in Meppen (WiM) gemeinsam mit der Meppener Tagespost präsentierte Großveranstaltung mitten in Meppen ist für die Besucher zu Fuß oder per Fahrrad über mehrere Zugänge erreichbar: Jesuitengang, am Kanal aus Norden, Fußgängerbrücke, am Kanal aus Süden und am Wall. Dort kontrollieren jeweils mindestens zwei Sicherheitsfachkräfte unter anderem, dass Besucher keine Getränke und insbesondere Glasflaschen mit zu den Veranstaltungen bringen. Der Eintritt zum Meppener Public Viewing ist frei.

Sound über Line-Array

Die Begegnungen werden auf der 26 Quadratmeter großen, voll tageslichttauglichen LED-Wand übertragen. Unterkonstruktion und Fundamente der 1,5 Tonnen schweren Wand sind eigens für den Aufbau auf der Schülerwiese angefertigt. Der Sound erfolgt über das sogenannte Line-Array. Die Leistung der Beschallungstechnik lässt sich hören und sehen. Sie verfügt über 9000 Watt. Zum Vergleich: Eine herkömmliche Stereoanlage zu Hause hat circa 100 Watt. Dennoch soll der Geräuschpegel für die Anlieger und das Krankenhaus möglichst gering gehalten werden. Feuertaufe hat die LED-Wand beim Eröffnungsspiel der WM am 14. Juni ab 17 Uhr.

Begleitet werden die Übertragungen von einem bunten Rahmenprogramm. In der Berentzen-Lounge im hinteren Bereich der Arena können sich Gewinner einer Verlosung zu jedem Deutschlandspiel die Partie aus luftiger Höhe in einem Steiger ansehen.

Spaß beim Probeschießen

Beim Torwandschießen können Besucher ihre fußballerischen Qualitäten unter Beweis stellen. Es wird zu jedem Deutschlandspiel veranstaltet. Beim Probeschießen am Dienstag hatten Regionalverlagsleiter Hubert Bosse (MSO Medien), Frank Thole, der das Team von WiM während der Großveranstaltung unterstützt, und Tim Albers, Referent regionales Marketing bei Berentzen, nicht nur viel Spaß, sondern landeten auch manchen Treffer.

Das Veranstaltungsgelände ist während der gesamten Dauer des Public Viewings rund um die Uhr durch einen professionellen Sicherheitsdienst mit Hund bewacht. Für die Bewachung der LED-Wand wird ebenfalls mindestens eine Person abgestellt, die auch nachts präsent ist.

Zahlreiche Ausgänge

Sollte es während einer der Veranstaltungen zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen, die eine Räumung der Schülerwiese notwendig machen, kann das Gelände über zahlreiche Ausgänge schnell verlassen werden. Es stehen in der Nähe ausreichend große und leicht erreichbare Freiflächen zur Verfügung.

Für motorisierte Fans gibt es unweit des Public-Viewing-Areals zahlreiche Parkplätze, darunter im Parkhaus am Domhof.

Ein optisches Highlight des Public Viewing: Ab dem Viertelfinale sollen Siege der deutschen Mannschaft mit einem Feuerwerk und jedes deutsche Tor mit einem Farbfeuerwerk weithin sichtbar gefeiert werden. Für die Pyrotechnik sorgt einmal mehr der Meppener Hans Knöchel. Außerdem gibt es bei Deutschlandspielen bei jedem Tor und Sieg des Titelverteidigers einen Schuss aus der „Luftschlangenkanone“, Reichweite: etwa 20 Meter.

Online-Reservierungssystem

Für alle Public-Viewing-Fans ist ein Online-Reservierungssystem freigeschaltet. Mit einem Klick auf den entsprechenden Button unter www.wim-meppen.de oder www.berentzen-fan-arena.de kann man sich einen kompletten Tisch reservieren. Wer einen besonders guten Sitzplatz weit vorne haben möchte, kann entsprechende Bereiche vorab buchen. Der Preis für einen Tisch und zwei Bänke: 25 Euro (mit EL-Card 20 Euro).

Das Reservierungssystem funktioniert ähnlich wie bei der Buchung von Konzert- und Theaterveranstaltungen: Den gewünschten Tisch online anklicken, fertig. Wer Plätze reserviert, muss sie spätestens eine Viertelstunde vor Spielbeginn besetzen. Die kompletten Fantische bieten sich vor allem auch für Vereine, Klubs, Stammtische usw. an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN