Veranstaltung zugunsten der Telefonseelsorge Chorsänger für Benefizkonzert in Meppen gesucht

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Benefiz für die Telefonseelsorge: Ludger Plogmann Geschäftsführer der Telefonseelsorge Emsland/Grafschaft Bentheim (stehend oben links) freut sich über die zahlreichen Mitwirkenden des ersten Meppener Weihnachtskonzertes. Unter anderem dabei sind: Hermann Janssen, Christopher Held, Katharina Bueren-Janzen, Jason Weaver, Michael Potthast (hintere Reihe), Jens Menke, Gerd Terborg und Harald Kopatschek. Foto: Potthast/MenkeBenefiz für die Telefonseelsorge: Ludger Plogmann Geschäftsführer der Telefonseelsorge Emsland/Grafschaft Bentheim (stehend oben links) freut sich über die zahlreichen Mitwirkenden des ersten Meppener Weihnachtskonzertes. Unter anderem dabei sind: Hermann Janssen, Christopher Held, Katharina Bueren-Janzen, Jason Weaver, Michael Potthast (hintere Reihe), Jens Menke, Gerd Terborg und Harald Kopatschek. Foto: Potthast/Menke

Meppen. Meppen ist um eine musikalische Veranstaltung reicher. Ab diesem Jahr soll regelmäßig das „Meppener Weihnachtskonzert“ zugunsten der Telefonseelsorge Emsland/Grafschaft Bentheim im Theater Meppen stattfinden.

Großer Chor, Solisten und Band wollen die Akteure die Zuschauer in die Advents- und Weihnachtszeit begleiten und gleichzeitig Gutes tun.

Veranstaltet wird das Konzert von der Telefonseelsorge. Der Verein hat in Jens Menke und Michael Potthast aus Meppen Unterstützer gefunden, die für die Organisation und das Programm verantwortlich zeichnen. „Beim ‚Meppener Weihnachtskonzert‘ soll es natürlich in erster Linie darum gehen, den ehrenamtlich Aktiven des Vereins auch für die Zukunft eine solide finanzielle Grundlage für ihre wichtige Tätigkeit zu geben. Schließlich finanziert sich die Telefonseelsorge größtenteils selbst und muss für Mieten, Schulungen und Ausstattung stets Geld aufbringen“, so Potthast und Menke.

Bekannte und unbekannte Advents- und Lieder

Aber auch das kulturelle Leben der Kreisstadt solle natürlich bereichert werden: Mit großem Chor, Solisten und Projektband werde es ein Konzert geben, in dem bekannte und unbekannte Advents- und Weihnachtslieder erklingen sollen. Bewusst Abstand genommen werde dabei von Titeln, die zu dieser Jahreszeit bereits andernorts häufig erklingen.

Für den Chor, der unter der Leitung von Jason Weaver probt und auftritt, werden nun Chorsängerinnen und Chorsänger gesucht, die bereits Erfahrung im Satzgesang besitzen, da die Proben nur an vier Abenden im November stattfinden.

Teilnahme kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei, das Noten- und Übungsmaterial wird gestellt. Anmeldungen werden ab sofort unter www.edition-mp.de/chor/ entgegengenommen. Da die Teilnehmerzahl aufgrund der Bühnengröße begrenzt ist, entscheidet bei hoher Anmeldezahl das Los.

60 Mitarbeiter helfen am Telefon

Bereits seit 1995 besteht der Verein Telefonseelsorge Emsland/Grafschaft Bentheim, der ökumenisch orientiert mit derzeit etwa 60 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Telefon berät. Jährlich wird der Dienst von mehr als 14000 Anrufern genutzt.

Tickets für das Benefizkonzert gibt es bereits jetzt an allen bekannten Vorverkaufsstellen für das Theater Meppen sowie online unter www.theater-meppen.de zum Preis von 25 Euro . Der gesamte Erlös fließt direkt der Telefonseelsorge zu.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN