Neue Kriterien des Landes Meppen: Keine Gelder für Schwefingen und Klein-Fullen

Der Kirchenvorplatz in Schwefingen wird vorerst nicht neu gestaltet. Foto: Hermann-Josef MammesDer Kirchenvorplatz in Schwefingen wird vorerst nicht neu gestaltet. Foto: Hermann-Josef Mammes

Meppen. Schlechte Nachrichten für die Meppener Ortschaften Schwefingen und Klein Fullen: Das Land Niedersachsen lehnt Fördergelder für die geplanten Dorfentwicklungsmaßnahmen ab.

Wie Stadtplanerin Andrea Büring in der Sitzung des Planungs- und Bauausschusses sagte, hoffte die Stadt auf Landesgelder aus dem „Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum“ -kurz „PFEIL“. Neuerdings würden die Anträge nach e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN