zuletzt aktualisiert vor

Notschlachter alarmiert Schweinetransporter mit 90 Tieren in Meppen verunglückt

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Auf der Süd-Nordstraße zwischen Meppen-Versen und Haren ist am Mittwochabend ein Transporter mit rund 90 Schweinen an Bord verunglückt. Die Straße musste über Stunden gesperrt werden und ein Notschlachter alarmiert werden.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei um kurz nach 18 Uhr. Ein 54-jähriger Mann war mit einem Transporter mit rund 90 Schweinen an Bord auf der Süd-Nord-Straße unterwegs, als das Fahrzeug aufgrund eines Hinterachsbruches ins Schlingern geriet und der Anhänger zur Seite kippte. Der Fahrer konnte das Gespann nach etwa 100 Metern stoppen und blieb unverletzt.

Die Straße musste über Stunden gesperrt werden und ein Notschlachter alarmiert werden. Foto: Matthias Brüning

Notschlachter alarmiert

Ein Tierarzt war vor Ort und kümmerte sich um die verletzten Tiere. 21 der 90 im Anhänger mitgeführten Tiere überlebten den Unfall nicht oder mussten vom Tierarzt eingeschläfert werden. Etwa 30 der 90 Tiere büchsten aus und mussten wieder eingefangen werden, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage dieser Zeitung. Ein Notschlachter musste anrücken, um die verletzten Tiere zu töten. Die Straße wurde über Stunden komplett gesperrt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN