Mitglieder geehrt Sozialverband Meppen bestätigt Vorstand

Geehrte und Vorstandsmitglieder:  Rudolf Helling-Junghans (von links), Alfons Specken, Heinrich Deitermann, Laurenz Schulte, Werner Müller und Hildegard Schulte, Anton Einspanier, Albert Schipmann, Lothar Kubat sowie Bernhard Bartels (sitzend). Foto: SoVD MeppenGeehrte und Vorstandsmitglieder: Rudolf Helling-Junghans (von links), Alfons Specken, Heinrich Deitermann, Laurenz Schulte, Werner Müller und Hildegard Schulte, Anton Einspanier, Albert Schipmann, Lothar Kubat sowie Bernhard Bartels (sitzend). Foto: SoVD Meppen

Meppen. Seinen Vorstand hat der Sozialverband (SoVD) Meppen während der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt.

Die Versammlung bestätigte Otto Liesen als ersten Vorsitzenden. Albert Schipmann und Klaus Buschschlüter übernehmen gemeinsam den zweiten Vorsitz. Die Mitglieder wählten zudem Schatzmeister Reinhard Brand, Schriftführerin Christel Wekenborg und Frauensprecherin Hannelore Kannapee. Beisitzer sind Norbert Hube, Rudolf Wübben und Maria Caspers. Marlies Müller-Ströer wurde neu in das Amt der stellvertretenden Schriftführerin gewählt. Revisoren bleiben Norbert Helle, Walter Bunten und Hans-Jürgen Krenzler.

Dank für die Arbeit

Laurenz Schulte vom SoVD-Kreisverband Emsland dankte dem Vorstand für die geleistete ehrenamtliche Arbeit. „Von diesem Engagement lebt der SoVD. Durch den ehrenamtlichen Einsatz unserer Mitglieder sind wir Niedersachsens erfolgreichster Sozialverband geworden“, so Schulte. Er betonte, dass der SoVD weiterhin auf allen Ebenen mit Nachdruck für wichtige gesellschaftliche Themen eintreten werde.

Geehrt wurden Hildegard Schulte, Christine Krupsky, Albert Schipmann, Klaus Bohn, Alfons Specken, Bernhard Vortallen, Heinrich Deitermann, Werner Wüller, Helling-Junghans, Heinz Kemper und Heinz-Josef Beimesche für 25-jährige Verbandszugehörigkeit. Ellen Rolfes und Helene Wurz können auf eine 40-jährige SoVD-Mitgliedschaft zurückblicken. Anton Einspanier ist seit 50 Jahren Mitglied. Bernhard Bartels wurde für seine 55-jährige Zugehörigkeit zum Verband geehrt.