Attraktives Angebot für junge Menschen BfM und FDP sprechen sich für Goa-Festival in Meppen aus

Von pm/hdw

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Festival wie das Synaptic Eclipse gehöre zu einem attraktiven kulturellen Angebot und würde jüngere Menschen aus ganz Deutschland nach Meppen locken, sagt die Vorsitzende der Bürger für Meppen (BfM)/FDP-Fraktion, Jutta Oestreicher. Foto: Synaptic EclipseEin Festival wie das Synaptic Eclipse gehöre zu einem attraktiven kulturellen Angebot und würde jüngere Menschen aus ganz Deutschland nach Meppen locken, sagt die Vorsitzende der Bürger für Meppen (BfM)/FDP-Fraktion, Jutta Oestreicher. Foto: Synaptic Eclipse

Meppen. Noch ist nicht klar, ob das Goa-Festival Synaptic Eclipse im Juni im Funpark in Meppen stattfinden wird. Zuletzt hatte sich die Junge Union für eine Wiederholung ausgesprochen. Nun meldet sich auch die BfM/FDP-Fraktion des Meppener Stadtrats zu Wort und befürwortet eine erneute Auflage der Veranstaltung.

Es gehe um den Erhalt der Zukunftsfähigkeit der Kreisstadt, sagt die Vorsitzende der Bürger für Meppen (BfM)/FDP-Fraktion, Jutta Oestreicher, in einer Pressemitteilung. Nachdem es in den vergangenen Jahren zum Glück gelungen sei, die Angebote für die Betreuung und Bildung jüngerer Kinder und damit für junge Familien zu verbessern, bestehe eine der Kernaufgaben der Lokalpolitik darin, die Kreisstadt auch für Jugendliche und junge Erwachsene attraktiv und lebenswert zu halten und so einer Abwanderung in Großstädte und Metropolregionen entgegenzuwirken. Mit dem Jam-Jugendzentrum seien hierbei erste richtige Schritte eingeleitet worden.

Weiterlesen: Der Stadtverband der Jungen Union spricht sich für eine Wiederholung aus.

Nicht vorschnell mit Verboten reagieren

Ein Festival dieser Größe gehöre zu einem attraktiven kulturellen Angebot und würde jüngere Menschen aus ganz Deutschland nach Meppen locken, heißt es weiter in der Mitteilung. Auch wenn selbstverständlich die legitimen Anliegen der Anwohner des Funparks nicht aus dem Auge verloren werden dürften, sollte die Stadt – anders als dies auch von Teilen der CDU-Fraktion gefordert worden ist – nicht vorschnell mit Verboten reagieren, sondern auf einen schonenden Ausgleich der wechselseitigen Interessen hinwirken. Hierzu sind nach Auffassung Oestreichers erwägenswerte Kompromissvorschläge vonseiten der Veranstalter unterbreitet worden.

„Wir brauchen öffentliche Großveranstaltungen“

„Es ist ein besonderes Anliegen unserer Fraktion, die Vorteile des Lebens im ländlichen Raum herauszustellen und Meppen als lebenswertes Mittelzentrum für Alt und Jung zu erhalten. Gerade deswegen brauchen wir auch öffentliche Großveranstaltungen, die erfahrungsgemäß ein Magnet für Junge und Junggebliebene sind und damit einen bedeutenden ‚weichen Standortfaktor‘ darstellen“, sagt die Vorsitzende.

Festival ist Thema im Verwaltungsausschuss der Stadt

Damit haben die Veranstalter um Felix Geber und Christian Krogull weitere Befürworter für ihr Festival gewonnen. Beide freuen sich über diesen Zuspruch. Sie hoffen nun, endlich Gewissheit zu bekommen, ob sie ihre Veranstaltung vom 7. bis 11. Juni 2018 durchführen können oder nicht. Seit längerer Zeit warten sie auf eine Antwort der Stadt Meppen. Eine Entscheidung der Stadt, ob das Festival genehmigt wird, könnte am Donnerstag im Verwaltungsausschuss unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefällt werden, teilte die Stadt auf Anfrage mit.


Goa- oder auch Psytrance ist eine Richtung der elektronischen Musik und stellt ein Subgenre der Trance-Musik dar. Namensgebend waren Outdoor-Trance-Partys in den späten 1980er Jahren im indischen Bundesstaat Goa. Die als Goa-Partys bezeichneten Veranstaltungen ziehen sich häufig über mehrere Tage. Im Sommer finden die meisten Goa-Partys in freier Natur an Stränden, in Wäldern oder vereinzelt im Gebirge statt. Den Besuchern wird meist die Möglichkeit gegeben, auf dem Veranstaltungsgelände zu campen. Innerhalb der Goa-Bewegung werden Respekt und Toleranz gegenüber anderen Menschen sowie der Umwelt als grundlegende Werte verstanden und auf den Veranstaltungen in friedlichem Miteinander zum Ausdruck gebracht.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN