Helm- und Gurtpflicht beachten Polizei führt verstärkte Kontrollen im Emsland durch

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei im Emsland  kontrolliert auch die Gurtpflicht. Foto: dpaDie Polizei im Emsland kontrolliert auch die Gurtpflicht. Foto: dpa

Meppen. In der Zeit von Montag, 12. März, bis Sonntag, 18. März, wird die Polizei verstärkt stationäre und mobile Verkehrskontrollen ganz nach dem Motto „Verkehrssicherheit durch Verkehrsüberwachung“ im Emsland durchführen.

Es handelt sich laut Pressemitteilung der Polizei um länderübergreifende ganzheitliche Kontrollen mit den Überwachungsschwerpunkten „Sicherheitsgurte, Schutzhelme und Kinderrückhaltesysteme“. Diese Sicherheitsmaßnahmen seien nach wie vor Lebensretter Nummer eins im Straßenverkehr.

Statistische Auswertungen führten nachweislich dazu, dass das Anlegen von Sicherheitsgurten, das Tragen von Helmen und die richtige Benutzung von geeigneten Rückhaltesystemen in Verbindung mit immer moderner Fahrzeugtechnik zu einer deutlichen Reduzierung der Anzahl von Verkehrstoten und Schwerverletzen geführt habe. Sich fehl verhaltende Verkehrsteilnehmer müssten mit konsequenten Ahndungen seitens der Polizei rechnen, damit das Verkehrssicherheitsniveau nachhaltig verbessert werde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN