Ab 14. Juni Public Viewing Jogis Jungs bei Fußball-WM im Großformat in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Auch zur Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer 2018 veranstalten der Meppener Stadtmarketingverein WiM und die Meppener Tagespost ein großes Public Viewing. Es findet erneut auf der Schülerwiese statt.

  • Die Stadt Meppen veranstaltet zur Fußball-WM ein Public Viewing
  • Es findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 auf der Schülerwiese statt
  • Der Eintritt ist frei
  • Mehr als 800 Sitzplätze stehen zur Verfügung
  • Die Spiele werden auf einer 26 Quadratmeter großen Leinwand übertragen
  • Ein Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli können die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland dort live in der „Berentzen-Fan-Arena“ verfolgt werden. Die Partien werden auf einer etwa 26 Quadratmeter großen LED-Wand präsentiert. Gezeigt werden dort nicht nur die Spiele mit deutscher Beteiligung. „Wir übertragen alles“, kündigt Hermann Dröge, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins WiM, an. Selbstverständlich aber komme den Spielen der deutschen Nationalmannschaft eine besondere Bedeutung zu.

32 Nationalteams

32 Fußball-Nationalmannschaften nehmen an der WM 2018 in Russland teil. Während der Gastgeber automatisch qualifiziert ist, wurden die restlichen 31 Startplätze innerhalb der sechs Kontinentalverbände in den WM-Qualifikationen vergeben.

Deutschland wurde als Gruppenkopf der Gruppe F gelost und spielt gegen Schweden, Mexiko und Südkorea. Seinen ersten Auftritt hat der Titelverteidiger am 17. Juni um 17 Uhr in Moskau gegen Mexiko. Am 23. Juni kicken die Deutschen um 20 Uhr in Sotschi, und vier Tage später geht es um 16 Uhr gegen Südkorea in der Vorrunde in Kasan.

Hoffen auf Finale

„Wir hoffen natürlich darauf, dass der Weg der deutschen Mannschaft erst im Finale am 15. Juli in Moskau endet“, möchte Regionalverlagsleiter Hubert Bosse (MSO Medien) möglichst oft die „einmalige Live-Atmosphäre auf der Schülerwiese bei Spielen von Jogis Jungs miterleben.“

Auf die Übertragung im Großformat freut sich auch Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein: „Die Stadt Meppen verfügt mit der Schülerwiese über eine tolle Location, die sich für das Public Viewing hervorragend eignet.“ Sein Dank gilt den Anliegern, „die diesen kleinen ‚Ausnahmezustand‘ in unmittelbarer Nachbarschaft mittragen.“ In der Region werde dieses Event nur noch vereinzelt angeboten. „Unsere Besucherzahlen haben uns aber gezeigt, dass Meppen gemeinsam mit unserer Nationalmannschaft mitfiebern will. Das technische Equipment und das gastronomische Angebot vor Ort sorgen für ein fußballerisches Rundum-sorglos-Paket, auf das wir uns alle freuen dürfen.“

Bewährtes im Rahmenprogramm

Beim Rahmenprogramm wollen die Veranstalter an Bewährtem festgehalten. Es wird unter anderem Mitmach-Aktionen und Wettbewerbe im Vorfeld geben. Ein besonderes Anliegen ist es dem Meppener Verwaltungschef, dass auch in diesem Jahr kein Eintrittsgeld erhoben wird. „Jeder soll das Public Viewing besuchen können.“

Etwa 800 Sitzplätze

Die Fußball-WM findet in Russland statt. Copyright: FIFA

Wie bei den Großveranstaltungen in der Vergangenheit werden für die Besucher des Public Viewings zahlreiche Tische mit Sitzbänken aufgestellt. Insgesamt stehen etwa 800 Sitzplätze zur Verfügung. Die Tische können im Vorfeld der Deutschland-Spiele wieder gegen Entgelt reserviert werden. Bei möglichem Regen finden Fans unter einem 400 Quadratmeter großen überdachten Bereich (Eisbahnzelt) Schutz. „Außerdem wird es wieder ein Fan-Schminken, Fotoaktionen und die Berentzen-Lounge geben, bei der Sitzplätze auf einem Steiger verlost werden, um sich die Begegnungen aus luftiger Höhe anzuschauen“, verrät Ansgar Limbeck, WiM-Geschäftsführer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN