Konzert am Samstagabend Alternative Rock mit Desona im Meppener Jam

Desona spielen Alternative Rock und gastieren am 3. März im Meppener Jam. Foto: Jan von AllwördenDesona spielen Alternative Rock und gastieren am 3. März im Meppener Jam. Foto: Jan von Allwörden

Meppen. „Nicht kleckern, sondern klotzen!“, lautet das Motto von Desona – und ist das Versprechen der Alternative-Rock-Band für eine energiegeladene Live-Show. Im Meppener Jugend- und Kulturzentrum Jam sind die vier Wahl-Hannoveraner am Samstag, 3. März 2018, ab 20 Uhr zu sehen.

„Das Rezept für Livemusik, die begeistert, ist einfach, und Desona zeigen, wie es geht“, kündigt das Jam an. „Eine Prise Stadion-Rockhymne nach dem Vorbild von Kings of Leon und ein gutes Pfund Gitarrenwand à la Muse. Das Ganze ordentlich vermischt mit einem Löffel eingängiger Melodien, die hier und da mit einer Messerspitze Linkin-Park-Geschrei angereichert sind.“

Dieses Erfolgsrezept beschert Desona seit fünf Jahren ein stetiges Wachstum. Bereits unzählige Clubshows und Festivalauftritte quer durch Deutschland sowie einige gewonnene Bandcontests im regionalen und überregionalen Sektor haben die vier Hannoveraner vorzuweisen.

Ausgedehnte Touren

Schon 2010 unterschrieben sie einen Vertrag beim Indielabel RockRange, unter dem zwei Studioalben veröffentlicht wurden. Jeder Veröffentlichung folgten ausgedehnte Touren. Einen guten Einblick über ihre Musik geben Desona in mehreren veröffentlichten Musikvideos zu den jeweiligen Singles auf YouTube.

Ebenfalls dabei ist die emsländische Post-Hardcore-Band A Place To Fall. Distance Remains aus Meppen eröffnen den Abend. Informationen gibt es unter www.jam-meppen.de. Der Eintritt kostet vier Euro.