BBS-Schüler organisieren Projektwochen Neue Aktionen für Kinder im Meppener Jam

Von David Hartmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

27 Schüler der Berufsbildenden Schulen Meppen erarbeiten im Rahmen ihrer Projektarbeit Workshops für und mit Kindern. Foto: Jam27 Schüler der Berufsbildenden Schulen Meppen erarbeiten im Rahmen ihrer Projektarbeit Workshops für und mit Kindern. Foto: Jam

Meppen. Der zwölfte Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik, der BBS Meppen veranstaltet in Kooperation mit dem Meppener Jam vielfältige Aktionen unter dem Motto „B(BS)ÄM im JAM.“

Innerhalb der Projektarbeit der zwölften Klassen der BBS Meppen können Kinder während der Osterferien und danach an Workshops teilnehmen – von naturwissenschaftlichen bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Das von 27 Schülern geplante Projekt unterteilt sich in sieben folgende Workshops.

„Lieblingsessen mal anders“

In vier Gruppen mit je sechs Teilnehmern sollen an vier Terminen in den Osterferien Alternativen zu Fast Food ausprobiert werden. Hierbei wird den insgesamt 24 Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren ein Verantwortungsbewusstsein für Lebensmittel und ein Gemeinschaftsgefühl vermittelt. Die vier Termine am 20., 22., 27. und 29. März finden jeweils von 11 bis 17 Uhr im Jam in Meppen statt.

„Zocker Club“

Das Projekt „Zocker Club“ beschäftigt sich mit dem sicheren und richtigen Umgang mit Medien. Kinder im Alter bis 13 Jahre können am 23. März spielend an das Thema herangeführt werden, in einem anschließenden Fifa-Turnier in Zweierteams gegeneinander spielen und sich Finalplätze für den 27. März sichern. Im Finale dürfen sich die Teilnehmer mit Spielern des SV Meppen messen.

„Mach mit! – Bleib Fit!“

Der Workshop „Mach mit! – Bleib Fit!“ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Lust haben, sportlich aktiv zu werden. Zwischen dem 19. und 23. März können die Teilnehmer jeden Tag eine neue Sportart im Jam kennenlernen und ausprobieren. Für die Realisierung des Projekts werden mindestens 14 Kinder und Jugendliche benötigt. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

„Schlagfertig auf dem Schulhof“

Um das Thema Mobbing dreht sich der Workshop „Schlagfertig auf dem Schulhof“, der sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren richtet. Mit einem von den Teilnehmern selbstgedrehten Film soll das richtige Verhalten in solchen Situationen beleuchtet werden, sodass Mobbing in Zukunft keine Chance mehr hat. Das erste Treffen wird am 10. März stattfinden.

„Science Kids“

Zwischen dem 26. März und 27. April widmen sich die „Science Kids“ den Naturwissenschaften. Der während und nach den Osterferien jeden Mittwoch stattfindende Workshop beschäftigt sich mit Experimenten in Chemie, Biologie und Physik.

„Kleine Stars im Rampenlicht“

In dem gut einmonatigen Workshop „Kleine Stars im Rampenlicht“ vom 4. April bis 14. Mai wird eine Gruppe von 15 Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren ein Theaterstück auf die Beine stellen. An vier Terminen, jeweils montags und mittwochs, erarbeiten die Teilnehmer eine Darbietung, die ihren Abschluss in einer gemeinsamen Aufführung finden wird.

„Welcome to Jam!“

Der Workshop „Welcome to Jam!“ richtet sich an alle Zwölf- und noch Elfjährigen. In von Gruppenstunden soll den Teilnehmern der Einstieg in das Jam erleichtert und Klüfte zwischen Groß und Klein umgangen werden. Ab dem 9. März finden jeden Freitag von 14.30 bis 18 Uhr die jeweiligen Gruppenstunden statt. Schlusspunkt ist eine gemeinsam geplante Party zum Thema „Werde dein Kindheitsheld“.

Anmeldungen für die im Jam stattfindenden Workshops des Projekts „B(BS)ÄM im JAM“ können ab dem 19. Februar im Jugend- und Kulturzentrum in Meppen, An der Bleiche 3, abgegeben werden. Für jeden Workshop ist ein Kostenbeitrag von zwei Euro pro Teilnehmer fällig, der der Anmeldung beigelegt werden soll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN