Zertifikate erhalten Fachfußpflegerinnen bestehen Prüfung bei VHS Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Teilnehmerinnen und Dozentinnen der VHS bei der Verabschiedung des Fachfußpflege-Lehrgangs in Meppen. Foto: Oliver HankoferDie Teilnehmerinnen und Dozentinnen der VHS bei der Verabschiedung des Fachfußpflege-Lehrgangs in Meppen. Foto: Oliver Hankofer

Meppen. Nach fünfmonatiger Ausbildung haben zehn Absolventinnen an der Volkshochschule (VHS) Meppen ihre Zertifikate zur „Fachfußpflegerin“ erhalten.

In 120 Unterrichtsstunden wurden in Theorie und Praxis die notwendigen Grundlagen für eine mögliche Selbstständigkeit oder auch für ein zweites Standbein geschaffen. Als Lehrgangsinhalte wurden Hygienevorschriften, Physiologie, Anatomie und Orthopädie sowie Pathologie, Dermatologie, Apparatekunde und praktisches Arbeiten am Kunden vermittelt.

„Meine Chefin hat mich gefragt, ob ich diesen Lehrgang besuchen möchte“, berichtet Marlies Schute. „Ich arbeite als Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen für einen Pflegedienst. Mit mir sind wir nun insgesamt fünf Fachfußpfleger – und alle wurden bei der VHS Meppen ausgebildet“, sagt Schute. Die Surwolderin lobt die Professionalität der Dozentinnen im Lehrgang und ist gerne bereit, für die Qualifizierung 88 Kilometer pro Abend zu fahren. „Wir wurden in der Praxis sehr präzise angeleitet und haben aus jedem Fehler etwas gelernt.“

Wichtige Erfahrung

Unterstützung gab es im Kurs auch durch Freunde und Bekannte der Teilnehmer. „Mein Mann und ganz viele Freundinnen haben sich für die praktischen Übungen gerne zur Verfügung gestellt“, bedankt sich Gerlinde Bloemendal und ergänzt: „Eine wichtige Erfahrung für mich ist, dass man auch mit 51 Jahren noch neue Dinge lernen kann. Wichtig ist vor allem, das Lernen wieder zu lernen. Immerhin fand meine letzte Prüfung vor 30 Jahren statt“, so die Altenpflegerin.

Zertifikate erhielten außerdem: Heike Brandewie (Lohne-Wietmarschen), Laura Grelle (Haselünne), Nadine Klaßen (Meppen), Irina Krieger (Meppen), Gigi Manzo-Lindner (Lingen), Regina Schulz (Löningen), Juliane Struck (Twist) und Harmina Vos (Meppen). Am 8. Februar um 18.30 Uhr informiert die VHS kostenlos und unverbindlich zum nächsten Ausbildungslehrgang Fachfußpfleger. Info und Anmeldung unter www.vhs-meppen.de oder Telefon 05931/93730.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN