Autofahrer fährt weiter 15-Jähriger Radfahrer in Meppen von Kleinwagen angefahren

Von pm/hdw

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Donnerstagmorgen ist es auf der B 402 bei Meppen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gekommen. Der Autofahrer beging Fahrerflucht und wird nun von der Polizei gesucht. Symbolfoto: Michael GründelAm Donnerstagmorgen ist es auf der B 402 bei Meppen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gekommen. Der Autofahrer beging Fahrerflucht und wird nun von der Polizei gesucht. Symbolfoto: Michael Gründel

Meppen. Am Donnerstagmorgen ist es auf der B 402 bei Meppen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gekommen. Der Autofahrer beging Fahrerflucht und wird nun von der Polizei gesucht.

Wie die Polzei mitteilt, kam es gegen 7.15 Uhr auf der B402 in Höhe der Kreuzung Römerstraße/Am Geelen in Meppen zu einem Zusammenstoß zwischen einem roten PKW und einem 15-jährigen Radfahrer. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf der Straße Bokeloher Feld in Richtung Römerstraße und wollte die Kreuzung an der Ampelanlage überqueren. Der beteiligte Autofahrer kam aus der Römerstraße und wollte nach rechts auf die B 402 abbiegen. Hierbei soll er den 15-Jährigen übersehen haben. Es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch der Junge zu Fall kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Der 15-jährige Meppener wurde in das Ludmillenstift eingeliefert.

Polizei sucht roten Kleinwagen

Der Autofahrer soll sich anschließend von der Unfallstelle entfernt haben, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Radfahrer sowie Zeugen gaben an, dass es sich bei dem Verursacher um einen roten Kleinwagen, möglicherweise ein VW, gehandelt haben soll.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931/9490 in Verbindung zu setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN