Statt Weihnachtsgeschenken Firma Blaak spendet 2500 Euro für Kinderkrebshilfe

Von Heiner Harnack

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Statt Weihnachtsgeschenken für die Kunden zu kaufen, hat das Unternehmen Schrott Metall Recycling Blaak in Meppen 2500 Euro für die Kinderkrebshilfe e.V. in Münster gespendet. Foto: Heiner HarnackStatt Weihnachtsgeschenken für die Kunden zu kaufen, hat das Unternehmen Schrott Metall Recycling Blaak in Meppen 2500 Euro für die Kinderkrebshilfe e.V. in Münster gespendet. Foto: Heiner Harnack

Meppen. Statt Weihnachtsgeschenken für die Kunden hat sich das Unternehmen Schrott Metall Recycling Blaak in der Schultze-Delitzsch-Straße in Meppen großzügig gezeigt und für die Kinderkrebshilfe e.V. in Münster gespendet.

Im Namen der Organisation nahm Heike Weßling aus Nordhorn einen Scheck über 2500 Euro entgegen. Sie erklärte, dass der Verein alles abdecke, was das Krankenhausbudget selbst nicht hergebe.

Weßling erzählte, dass ihre Tochter Britt vor vielen Jahren an Leukämie erkrankt gewesen sei. „Nach dem ersten Schock hatten wir mitbekommen, was alles drumherum läuft“, so Weßling während ihres Besuchs. Es werde permanent der Versuch unternommen, die Kinder von ihrer Krebserkrankung abzulenken. Könnten die Kinder nicht das Bett verlassen, kämen die Mitarbeiter zu diesen und beschäftigten sich auch im Krankenzimmer mit ihnen. „Selbst Schwestern und Ärzte werden vom Verein bezahlt“, machte sie darauf aufmerksam, wie wichtig Spenden seien. Das Geld werde für die Anschaffung eines über 100.000 Euro kostenden Geräts für die Blutuntersuchung eingesetzt, erzählte Heike Weßling.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN