Die Bühne als Leinwand Konzert mit Live-Illustration im Meppener Café Koppelschleuse

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Line Bøgh gastiert am 14. Februar im Café Koppelschleuse in Meppen. Foto: KoppelschleuseLine Bøgh gastiert am 14. Februar im Café Koppelschleuse in Meppen. Foto: Koppelschleuse

Meppen. Eine neue Art des Geschichtenerzählens präsentieren Line Bøgh und Christian Grundtoft am 14. Februar 2018 im Meppener Café Koppelschleuse.

Die Musik von Line Bøgh ist fragil und poetisch. Sie arbeitet mit Loops, Keyboard-Klängen und Computer, wodurch sie eine atmosphärische Klanglandschaft erzeugt. „Es gibt Künstler, die arbeiten lange und verbissen daran, originell zu klingen“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Es gibt aber auch Künstler, denen es leicht fällt, unkonventionelle und erfrischend andere Musik zu schreiben. Line Bøgh ist ganz klar eine Kandidatin der zweiten Kategorie. Die Dänin, mit einer erst kürzlich erwachten Affinität zu Berlin, schafft es, aufmunternde Popsongs zu kreieren, die das gewisse Etwas besitzen.“ Ihr erstes Album„Something Else And Something Else And Something Else Again“ erschien 2016.

Während Line Bøgh spielt, zeichnet und projiziert Christian Grundtoft Grafik und Animation auf der Bühne, und die Geschichten der Songs werden illustriert. „Die Mischung aus Musik und Live-Illustration erzeugen eine ziemlich einzigartige und intime Konzert-Atmosphäre“, so die Ankündigung.

Line Bøgh und Christian Grundtoft gastieren am 14. Februar um 20 Uhr im Café Koppelschleuse. Einlass ist um 19.30 Uhr. Karten sind zum Preis von zehn Euro bei der Tourist-Information Meppen (TIM) oder unter tickets.vibus.de erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN