Serie Platten-Geschichten Wie ein Meppener mit Simple-Minds-Album das Gitarrenspiel lernte

Zu einem Wegweiser in die Welt der Musik wurde für Karsten Streeck, hier im Tonstudio des Meppener Jugendzentrums Jam, das Simple-Minds-Album „Live In The City Of Light“. Foto: Tim GallandiZu einem Wegweiser in die Welt der Musik wurde für Karsten Streeck, hier im Tonstudio des Meppener Jugendzentrums Jam, das Simple-Minds-Album „Live In The City Of Light“. Foto: Tim Gallandi

Meppen. In der zweiten Hälfte der 1980er-Jahre wurde Karsten Streeck von melodischem Gitarren-Poprock beeinflusst. Das formte den Geschmack des heutigen Meppener Stadtjugendpflegers als Hörer, aber auch das eigene musikalische Schaffen. Eine Schlüsselrolle spielte das Album „Live In The City Of Light“ der Simple Minds.

Dass er einmal begeistert Gitarre spielen und einer Band angehören würde, deren Mitglieder sich nach mehr als 25 Jahren immer noch regelmäßig zum Jammen zusammenfinden, hätte sich Streeck zu Beginn seiner Teenagerzeit nicht vorstellen könne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN