Ein Artikel der Redaktion

Kreistag moniert langsames Tempo Moorbrand: Bund muss Umweltschäden zügig beheben

Von Hermann-Josef Mammes | 31.10.2019, 10:55 Uhr

Rund ein Jahr nach dem großen Moorbrand erfolgen die Renaturierungmaßnahmen auf dem Areal der Wehrtechnischen Dienststelle 91 in Meppen eher zögerlich. Auch deshalb forderten alle Abgeordneten des emsländischen Kreistag: "Die Bundeswehr soll die Umweltschäden vollständig und zügig beheben."

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden