Ein Artikel der Redaktion

Sohn schwer verletzt Mutter nach Autounfall in Haren in Lebensgefahr

Von PM. | 05.09.2019, 19:00 Uhr

Bereits am Dienstagabend ist es auf der Süd-Nord-Straße in Haren zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 47-jährige Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Ihr zehnjähriger Sohn auf dem Beifahrersitz erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, waren Mutter und Sohn mit einem Renault Scenic in Richtung Altenberge unterwegs, als die Fahrerin gegen 18.50 Uhr aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Beide Insassen wurden ins Krankenhaus Meppen eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

TEASER-FOTO: