Ein Artikel der Redaktion

Wir verlosen letzten Startplatz Dartturnier in Melle-Westerhausen wird bunt

Von Michael Hengehold | 17.12.2015, 12:32 Uhr

Das Dartturnier des TSV Westerhausen am 27. Dezember ist schnell gewachsen. Ursprünglich für acht Spieler gedacht, ist das Teilnehmerfeld auf 64 gewachsen. Den letzten Team-Startplatz verlost das „Meller Kreisblatt“.

Am Donnerstag (17. Dezember) hat die jährliche PDC-Dartweltmeisterschaft begonnen, die täglich live auf Sport1 übertragen wird. Die wird während des Turniers in der Westerhausener Halle auf Großbildleinwand ebenfalls zu verfolgen sein.

Von acht auf 64 Starter

Ursprünglich als kleine private Veranstaltung mit etwa acht Dart-Spielern geplant, die als Fans die Weltmeisterschaft schauen und sich dabei selbst an der Scheibe ausprobieren wollen, ist das Event mittlerweile auf 64 Starter angewachsen. Zudem haben sich viele interessierte Zuschauer angemeldet, die das Treiben rund um die acht Radikal-Darts-Automaten genießen möchten. Radikal-Darts-Automaten mit Internet-Anbindung, Gesichtserkennung und Turnierleitung besitzen integrierte Kameras, Laser und Sensoren, die es ermöglichen, Spieler und Ergebnisse auf dem Bildschirm zu verfolgen oder an unterschiedlichen Orten gegeneinander zu spielen.

Spieler kostümiert

Alle Spieler werden kostümiert sein, ähnlich den Zuschauern im Londoner Alexandra Palace, kurz Ally Pally, während der Weltmeisterschaft. Auch Teile der Zuschauer haben sich kostümiert angekündigt. Zuschauer sollten am 27. Dezember bereits um 14 Uhr vor Ort sein, denn dann laufen die Teams zu ihrer Hymne ein und werden vorgestellt.

„Das Turnier ist als reine Spaßveranstaltung geplant, eine Kombination aus Public Viewing, Sport, Karneval, Musik und jeder Menge Spaß“, betont Organisator Jens Rüffer. Die Teilnehmer sind ambitionierte Ligaspieler bis hin zu kompletten Anfängern.

TSV will Dartabteilung gründen

Das Turnier ist unterteilt in zwei Wettbewerbe. Begonnen wird mit einem Doppelwettbewerb 301 Single Out im Doppel-K.o.-System mit zwei Gewinnsätzen (Legs). Anschließend messen sich die Teilnehmer in einem Einzelwettbewerb 301 Master Out im Doppel-K.o.-System mit ebenfalls zwei Gewinnsätzen.

Für das kommende Jahr plane der TSV zudem, eine Dart-Abteilung zu gründen, kündigt Rüffer an.

Verlosung: Teilnahme bis Sonntag per E-Mail

Das Turnier ist bis auf den letzten Teamplatz für zwei Starter ausgebucht. Diesen Teamplatz verlost das „Meller Kreisblatt“. Einfach bis Sonntag, 20. Dezember, eine E-Mail an die Adresse sport@meller-kreisblatt.de schicken. Im Betreff sollte ein Hinweis auf das Dartturnier, beziehungsweise die Verlosung enthalten sein. Die E-Mail muss ansonsten lediglich die Kontaktdaten der potenziellen Teilnehmer nennen. Da sich das übrige Teilnehmerfeld aus erfahrenen Spielern ebenso wie aus Anfängern zusammensetzt, kann sich auch an dieser Verlosung jeder Interessierte beteiligen. Der Gewinner wird benachrichtigt.