Ein Artikel der Redaktion

Vom Camp zum Champ Fußballschule begeistert junge Kicker in Melle

Von PM. | 07.07.2014, 20:12 Uhr

Viele Kinder in Trikots und Fußballschuhen laufen auf dem Rasen und kicken konzentriert den Ball über den Platz. Auf den ersten Blick sieht die Szenerie aus wie ein ganz normales Fußballtraining. Doch etwas ist anders: Der Nachwuchs erlernt Tipps und Tricks von den Profis.

Seit 2005 betreibt der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) die Schule in Barsinghausen. Da die dort stattfindenden Lehrgänge immer sehr schnell ausgebucht sind, können in Zusammenarbeit mit den Sparkassen auch dezentrale Fußballcamps stattfinden.

Vor wenigen Tagen veranstaltete die Kreissparkasse Melle bereits zum zweiten Mal die Sparkassen-Fußballschule des NFV in Melle. Unter Anleitung qualifizierter Trainer des NFV wurde jungen Fußballerinnen und Fußballern im Alter von sieben bis 14 Jahren auf dem Sportgelände des SC Melle an der Waldstraße einiges um das runde Leder geboten.

Neben dem Turnier, in dem die Gruppen so gemischt wurden, dass kleine und große Spieler zusammen spielten, wurde es dann richtig spannend. Nach einem Baseballturnier bestand die Möglichkeit der Durchführung und Abnahme des DFB-Abzeichens. Die Technikprüfung, die aus fünf Teilmodulen besteht, ähnelt dem Sportabzeichen.

Bei der Siegerehrung bekamen die Teilnehmer dann entsprechend ihrer Punktzahl eine Bronze-, Silber- oder Goldmedaille des DFB.

Der Höhepunkt der drei Tage war die Weltmeisterschaft. Es wurden sechs Teams gebildet. Neben Deutschland standen noch Spanien, Italien, England, Brasilien und Argentinien auf dem Platz.

Im Endspiel setzte sich dann Argentinien gegen Spanien durch und wurde Weltmeister. Der letzte Tag begann mit einer weiteren Trainingseinheit und endete mit der Siegerehrung für alle Kicker, die danach zwar müde, aber auch begeistert nach Hause gingen.