Ein Artikel der Redaktion

Statement zu den Kugelakazien Experte zu den Bäumen in Melle: „Gehen nicht an“

Von Christoph Franken | 16.07.2014, 17:49 Uhr

Eine Umpflanzung von Straßenbäumen in Melle, die im Zuge eine Neugestaltung weichen müssten, ist nach Ansicht des Stadtgärtners sinnlos.

Es geht um die Kugelakazien in der Mühlenstraße von Melle: Wegen der bevorstehenden Straßenumgestaltung könnten sie der Axt zum Opfer fallen. Die Frage, ob die die Bäume gekauft werden könnten, beantwortete Projektleiterin Inge Bredemeier jetzt mit einem „Ja, aber“.

Sie gab zu bedenken, dass Stadtgärtner Frank Schoster den Bäumen keine Überlebenschance einräume. „Die Jahreszeit ist die falsche und die Wurzelballen sind einfach zu groß, um sie ohne Beschädigungen aus den Ummauerungen zu holen“, sagte Inge Bredemeier. Die Stadt hätte die Bäume sonst auch gerne in den Grönenbergpark umgepflanzt. „Aber sie werden mit Sicherheit nicht angehen“, bedauerte die Stadtplanerin.

Dennoch könnten Interessenten sie anrufen unter Tel. 05422/965277.