Ein Artikel der Redaktion

Absage an Kreis-Netzgesellschaft Stadt Melle kauft Hälfte des Gas- und Stromnetzes

Von Christoph Franken | 29.10.2019, 16:55 Uhr

Am Montagabend billigten die Mitglieder des Stadtrates Melle einstimmig den bisher größten Finanz-Deal in der Geschichte der Stadt: Für knapp 16 Millionen Euro kauft sie 50 Prozent des Strom-und Gasnetzes im Stadtgebiet von der Innogy-Netze-Deutschland. Damit steigt die Kommune zum 1. Januar 2020 in die Rekommunalisierung der Energieversorgung ein und wird zu 50 Prozent Eigentümerin des Strom- und Gasnetzes.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden