Ein Artikel der Redaktion

Sinfonien und Arien Meisterkonzert auf der Orgel in Meller St. Petrikirche

Von PM. | 27.12.2016, 10:26 Uhr

Am Sonntag, den 8. Januar, findet das Meisterkonzert auf der Christian-Vater-Orgel statt. Es beginnt um 18 Uhr in der Meller St.-Petri-Kirche. Professor Reitze Smits spielt Sinfonien und Arien aus dem Weihnachtsoratorium und den Kantaten von Johann Sebastian Bach.

Dazu kommen Variationen aus der Blütezeit der niederländischen Orgelkunst um Jan Pieterzon Sweelink. Mit Reitze Smits ist es dem Orgelförderverein gelungen, einen der bedeutendsten niederländischen Orgelvirtuosen und Lehrer zu verpflichten. Er hat Orgel, Cembalo, Komposition, Improvisation und Musikwissenschaft in Utrecht und Den Haag studiert.

Natürliche Interpretation

Die Interpretation der barocken Musik und seiner Faszination für die Musik von Bach hat seine Karriere viele Jahre lang geprägt. Er unterrichtet an der Musikakademie Utrecht und in Leuven Improvisation und Orgelliteraturspiel.

Mit seiner Orgelklasse war er mehrmals zu Studientagen an unserer Christian-Vater-Orgel. Er gewann zahlreiche Wettbewerbe, gibt europaweit Konzerte und Meisterkurse und ist als Juror in Wettbewerben gefragt. Sein Schwerpunkt ist die lebendige und natürliche Interpretation alter Musik — eine Kunst, in der die Niederländer weltweit führend sind.

Concerto Strumentale

Mit seinem Barockensemble Concerto Strumentale tritt er oft auf internationalen Festivals auf und fand aktuell großen Anklang mit seinen Rekonstruktionen Bach’scher Orgelkonzerte. Im Jahre 2010 gewann er den renommierten Sweelink-Preis für seine Verdienste um die Deutsche Musik.

Karten gibt es nur an der Abendkasse. Schüler und Mitglieder des Orgelfördervereins haben freien Eintritt.