Ein Artikel der Redaktion

Manuel Klaer übernimmt den TVN Neuer Trainer für Fußball-Kreisligist Neuenkirchen ab Sommer

Von PM. | 30.01.2020, 15:21 Uhr

Die Nachfolge von Trainer Raed Yusuf beim stark abstiegsbedrohten Fußball-Kreisligisten TV Neuenkirchen ist geklärt. Ab Juni 2020 wird Manuel Klaer die sportliche Leitung der ersten Herrenmannschaft des TVN übernehmen.

Für Manuel Klaer ist das Engagement beim TV Neuenkirchen die erste Trainerstation im Herrenbereich. Er ist jedoch kein Unbekannter auf den Fußballplätzen im Landkreis Osnabrück: Der 39-jährige gelernte Torwart durchlief bis zu seinem 17. Lebensjahr die Jugendteams des VfL Osnabrück und spielte sein letztes Jahr im Juniorenbereich bei der A-Jugend des Osnabrücker SC in der Bezirksoberliga.

Nach einer dreijährigen ausbildungsbedingten Pause führte ihn sein sportlicher Weg im Herrenbereich zum SV Bad Laer, wo er über neun Jahre das Tor in der Bezirksliga hütete. Hier sammelte er zudem bereits erste Trainererfahrungen im Juniorenbereich und stieg mit der C-Jugend des Vereins von der Bezirksliga in die Landesliga auf. Nach weiteren Spielerstationen in Glane und Gaste-Hasbergen wechselte er 2017 endgültig vom Tor an die Seitenlinie und trainiert seither die A-Jugend des TuS Glane.

Im selben Jahr verschlug es ihn mit seiner jungen Familie in den Neuenkirchener Ortsteil Sankt-Annen: „Die weiten Fahrten nach Glane sind eine große Belastung und beruflich sehr schwierig unter einen Hut zu kriegen, sodass ich im Herbst 2019 für mich den Entschluss gefasst hatte, ab Sommer 2020 einen Trainerposten im Meller Raum zu suchen“, berichtet Klaer.

Als er dann im vorigen Dezember aus dem "Meller Kreisblatt" erfuhr, dass der TV Neuenkirchen zur neuen Saison 20/21 einen Trainer sucht, habe er nicht lange gezögert und die Verantwortlichen des Vereins kontaktiert: „Der TV Neuenkirchen ist ein Verein, der mit viel ehrenamtlichem Herzblut geführt wird, über eine absolut vorzeigbare Infrastruktur verfügt und in dem ein großes sportliches Potential steckt“, erklärt der zukünftige TVN-Übungsleiter.

Die Verantwortlichen des TVN führten daraufhin intensive Gespräche mit ihm. „Manuel hat uns von Beginn an mit seiner offenen, kollegialen Art, seiner Idee Fußball zu spielen und mit seiner Vision die Mannschaft weiterzuentwickeln beeindruckt. Wir sind davon überzeugt, mit Manuel einen Trainer gefunden zu haben, der das dörfliche Gemeinschaftsgefühl unseres Vereins gepaart mit sportlichem Ehrgeiz perfekt verkörpern kann“, erklärt TVN-Fußballvorstand Marcus Schiermeier die Gründe für die Verpflichtung aus Vereinssicht.

Kollmeyer wird Co-Trainer

Komplettiert wird das neue Trainergespann durch TVN-Identifikationsfigur Matthias Kollmeyer, der Klaer als Co-Trainer zur Seite stehen wird. Kollmeyer engagiert sich seit vielen Jahren im Neuenkirchener Fußball und war schon in verschiedensten Funktionen für den Verein tätig. Nach einer etwa dreijährigen Fußball-Verschnaufpause hat sich der ebenfalls 39-jährige C-Lizenz-Inhaber bereit erklärt, nun wieder an exponierter Stelle die Geschicke beim TVN mitzugestalten. „Für mich als neuen Trainer ist es wichtig, jemanden an meiner Seite zu haben, der den Verein aus dem Effeff kennt. Matthias und ich haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden und ich bin davon überzeugt, dass wir uns bestens ergänzen werden“, freut sich Klaer auf die Zusammenarbeit ab Sommer dieses Jahres.

Die nun getroffene Vereinbarung gilt ligaunabhängig: „Ich wünsche Raed eine erfolgreiche Rückrunde. Vielleicht gelingt ja noch die Sensation und er schafft noch mit dem Team den Klassenerhalt in der Kreisliga“, drückt der künftige Übungsleiter dem scheidenden TVN-Trainer Raed Yusuf die Daumen, der aus beruflichen Gründen nach drei Jahren Trainertätigkeit den Staffelstab im Sommer an Klaer übergeben wird.