Ein Artikel der Redaktion

Nach Flucht aus der Ukraine Wie der 14-jährige Eldar Fortus in Melle Karate-Trainer wurde

Von Johannes Kleigrewe | 31.08.2022, 09:40 Uhr

Vor fünf Monaten floh der 14-jährige Eldar Fortus mit seiner Mutter vor dem Krieg in seiner ukrainischen Heimat. In Melle angekommen, wollte er seinen Lieblingssport so schnell wie möglich weitertrainieren: Karate. Mittlerweile gibt er selbst einen Unterricht in der Budokai Kampfsportschule.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat