Ein Artikel der Redaktion

Margit Bunk wiedergewählt Vorstandswahlen bei der AG Meller Selbsthilfegruppen

26.02.2017, 20:04 Uhr

Turnusgemäß standen bei der AMS, der Arbeitsgemeinschaft Meller Selbsthilfegruppen, die Neuwahlen des Vorstandes an.

Wiedergewählt wurden als erste Vorsitzende Margit Bunk. Ihre Stellvertreterin ist Rita Siepelmeyer und Paul Bunk wird als Kassenwart fungieren. Neu in den Vorstand gewählt wurde Thomas Täger als Stellvertreter und Schriftführer.

Die AMS ist der Zusammenschluss von 20 Selbsthilfegruppen zu 15 Krankheitsbildern. In über 15-jähriger Selbsthilfearbeit hat die AMS in Melle ein stabiles, engmaschiges soziales Netz aufgebaut. Sie organisiert neben dem jährlichen Aktionstag unter anderem Weiterbildungen für ihre Mitglieder. Diese ehrenamtliche Tätigkeit wird unterstützt vom Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt Landkreis Osnabrück, der Stadt Melle und dem Christlichen Klinikum Melle.

Neben Tipps zur Alltagsbewältigung, aktuellen Informationen zum Gruppenthema und Vorträgen kommt auch das gesellige Leben mit Lachen und Freizeitveranstaltungen nicht zu kurz.

Mitglieder der AMS sind folgende Selbsthilfegruppen in alphabetischer Reihenfolge: Angehörige demenzerkrankter Menschen, Depression, Diabetiker Typ I, Diabetiker Typ II, Essstörungen, Fibromyalgie, Krebs, Frauen nach Krebs, Multiple Sklerose, Organtransplantierte, Polio, Schlaganfall (Betroffene und Angehörige), Schwerhörige, Sehbehinderte, Sucht, Tinnitus.

 Infos bei Margit Bunk unter Tel. 05422/7048755 oder per E-Mail: ams.melle@gmail.com