Ein Artikel der Redaktion

"Es muss endlich etwas gemacht werden" Anwohnerin: Keller unter Wasser, weil an der Meller Else zu selten gemäht wird

Von Simone Grawe | 17.09.2021, 18:54 Uhr

An manchen Stellen fein säuberlich gemäht, an anderen wuchert das Unkraut: Die Uferbepflanzung entlang der Else ist uneinheitlich. Anwohner beklagen sich über den Wildwuchs, der Unterhaltungsverband nennt Gründe.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.