Ein Artikel der Redaktion

Festgefahren auf Privatgrundstück Lkw-Fahrer droht nach Panne in Melle der Jobverlust

Von Christina Wiesmann | 24.01.2022, 16:20 Uhr | 1 Leserkommentar

20 Tonnen Zement an Bord: Auf einem Privatgrundstück in Westerhausen wollte ein russischer Lkw-Fahrer, der für eine polnische Spedition unterwegs ist, eigentlich nur wenden. Er fuhr sich stattdessen fest und muss nun um seinen Job bangen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden