Ein Artikel der Redaktion

Literarischer Abend in der Orangerie auf Gut Ostenwalde „Liszt – Biographie eines Superstars“

Von PM. | 11.09.2011, 12:57 Uhr

Am Freitag, 16. September, liest Oliver Hilmes um 19 Uhr in der Orangerie auf Gut Ostenwalde in Oldendorf aus seinem neuen Werk „Liszt – Biographie eines Superstars“.

Oliver Hilmes hat sich einen Namen gemacht durch Biographien über widersprüchliche und faszinierende Frauen wie „Witwe im Wahn“, das Leben der Alma Mahler-Werfel und „Herrin des Hügels“, das Leben der Cosima Wagner. Zuletzt erschien von ihm „Cosimas Kinder“, Triumph und Tragödie der Wagner-Dynastie und wurde schnell ein Bestseller.

In seinem neuen Werk über das Leben von Franz Liszt beschreibt Oliver Hilmes diesen Künstler als eine absolute Ausnahmeerscheinung, einen musikalischen Revolutionär, eine europäische Berühmtheit, einen romantischen Exzentriker, kurzum: einen Superstar des 19. Jahrhunderts, der sein Publikum zur Raserei trieb.

Die Lesung wird musikalisch begleitet durch den 15-jährigen Josef Frei aus Lintorf, der bereits als Jungstudent an der Detmolder Musikhochschule eingeschrieben ist. Er wird Stücke von Franz Liszt auf dem Klavier vortragen.

Die Veranstaltung wird gemeinsam durchgeführt vom Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Melle und der Buchhandlung Sutmöller.

Eintrittskarten zu diesersicher außergewöhnlichen Lesung sind erhältlich bei: Sutmöller Bücher & mehr (Tel. 05422/930333) und Kulturamt der Stadt Melle (Tel. 05422/965330).