Ein Artikel der Redaktion

Nicht nur Corona ein Problem Vier Gründe, warum Meller Landwirte von einem "ganz schlechten Jahr" sprechen

Von Norbert Wiegand | 29.10.2020, 09:23 Uhr

Die Meller Bauern, die sich beim Jammern auch in weniger guten Zeiten immer wohltuend zurückgehalten haben, sprechen jetzt von einem „ganz schlechten Jahr für die Landwirtschaft“. Das dritte trockene Jahr in Folge mit teils deutlichen Ernteeinbußen sowie Absatzrückgänge durch die Corona-Pandemie und die drohende Afrikanische Schweinepest machen auch den Landwirten im Gröngau das Leben schwer.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden