Ein Artikel der Redaktion

Kommentar zur Ferienbetreuung Ein sinnvolles Angebot für Teenies in Melle

Meinung – Simone Grawe | 07.06.2018, 18:10 Uhr

Pilotprojekt in Zum ersten Mal bietet die Stadt in den Sommerien eine Betreuung für Teenies im Alter von elf bis 13 Jahren an. Davon profitieren Familien und die Stadt; eine wertvolle Ergänzung zum Ferienpass, findet unsere Kommentatorin.

Das ist neu in Melle: Zum ersten Mal bietet die Stadt eine Ferienbetreuung für Teenies im Alter von elf bis 13 Jahren; ein sinnvolles Angebot, das es Eltern ermöglicht zu arbeiten, während die Kids ihre Ferien genießen können.

Damit wird ein weiterer Baustein zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie gesetzt. Gleichzeitig bietet das „Alte Stahlwerk“ den Jugendlichen eine gute Möglichkeit, sich in einer Umgebung, die auf sie zugeschnitten ist, kreativ zu entfalten.

Hinzu gesellen sich pädagogische Betreuungskräfte, die dem Angebot eine fachliche Qualität verleihen.

Mit diesem Gesamtpaket sind beste Voraussetzungen geschaffen, die Jugendlichen in guten Händen zu wissen. Jetzt liegt‘s an den Tennies, dem Angebot Leben einzuhauchen. Das Pilotprojekt hätte dies auf alle Fälle verdient.