Ein Artikel der Redaktion

Kommentar zu Autokorsos zur EM Meller Polizei will nachsichtig agieren

Meinung – Michael Hengehold | 20.06.2016, 17:34 Uhr

Sollte es Dienstag schon einen Autokorso zur EM geben, will die Meller Polizei nachsichtig mit Verkehrsverstößen sein. Richtig so, meint unser Kommentator.

Bislang hat das EM-Fieber in Melle noch keine hohen Temperaturen erreicht. Mit dem letzten Vorrundenspiel gegen Nordirland dürfte sich das langsam ändern.

Erstens wird die Partie wohl den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen, und somit den ersten feierbaren Erfolg darstellen. Zweitens folgen dann die K.o.-Spiele, die eine ganz andere Spannung aufbauen als in der Vorrunde, die sich dann irgendwie wieder entladen muss.

Deshalb kann ab Dienstag mit Autokorsos gerechnet werden. Die Polizei wird das Treiben in bewährter Weise nachsichtig begleiten, was eine angemessene Vorgehensweise ist. Da sollten nach Möglichkeit beide Augen zugedrückt werden. Zudem zeigt die WM 2014, dass die Jubelmeute selbst eingreift, wenn einige über die Strenge schlagen.