Ein Artikel der Redaktion

Jubel im Grönen Holz Greta I. und Ole I. neues Kinderkönigspaar in Buer

Von pm, PM. | 20.06.2016, 15:03 Uhr

Als am Sonntagnachmittag um 17.35 Uhr im Schießsportzentrum Grönen Holz Jubelrufe erschallten, war es amtlich. Die neue Kinderkönigin der Schützengesellschaft Buer heißt Greta Aring.

Kurz zuvor hatte die Schülerin nach zähem Ringen den Rumpf des hölzernen Königsadlers aus den Angeln geschossen und sich auf diese Weise zur neuen Majestät auf dem Jungschützenthron qualifiziert. Zu ihrem Mitregenten erwählte sich die Erfolgsschützin Ole Aring an ihre Seite.

Traditionsgemäß war dem Königsschuss ein spannendes Adlerschießen vorausgegangen, an dem sich nach der Begrüßung der Aktiven durch Präsident Heinrich Kampmann-Eversmann zahlreiche Mädchen und Jungen beteiligten. Dabei trugen sich folgende Teilnehmer in die Siegerliste ein: Chiara I. (Bierbaum) (Krone), Jan Luca Kornetzki (Ring), Greta Aring (Reichsapfel), Ole Aring (Zepter), Jonah Kornetzki (linke Kralle), Paul Rutschke (rechte Kralle), Jost Pottebaum (linker Flügel), Charlotte Brinkmeyer (rechter Flügel), Chiara Bierbaum (Stoß), Noric Hülk (Hals) und Greta Aring (Rumpf). Die Wettkampfleitung lag in den bewährten Händen von Vereinssportleiter Jörg Maistrak.

Die Proklamation der beiden Nachwuchsregenten, die als Greta I. und Ole I. In die Geschichte des Traditionsvereins eingehen werden, soll am Sonntag, 3. Juli, während des Schützenfestes erfolgen. Sie treten dann die Nachfolge von Chiara I. (Bierbaum) an, die zwei Jahre lang auf dem Kinderthron gesessen hatte.