Ein Artikel der Redaktion

Falsche Warnung Hunde in Melle an Giftködern gestorben? Polizei spricht von „Fake-News“

Von Christina Wiesmann | 14.11.2022, 13:23 Uhr

In einer App für Hundebesitzer ist gewarnt worden: „Achtung! Ausgelegte Giftköder im Riemsloher Wald“. Auch in sozialen Netzwerken machte die Meldung die Runde. Mit dem Hinweis, dass bereits drei Hunde an Giftködern gestorben seien. Der Polizei indes liegen keine entsprechenden Hinweise vor.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat