Ein Artikel der Redaktion

Peter Marggraf und die Corona-Krise Wie die Arbeit am Holz einem Meller Künstler gegen schlaflose Nächte hilft

Von Petra Ropers | 19.12.2020, 17:50 Uhr

Im Atelier des Holzbildhauers Peter Marggraf wird es allmählich eng. Als Künstler lässt sich der Riemsloher von Corona nicht aufhalten. Doch es ist nicht so leicht, derzeit Interessenten für die Werke zu finden – keine Workshops, keine Ausstellungen. Ein Werkstattbesuch.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden