Ein Artikel der Redaktion

Für Kinder ab drei Jahren Frau Mangold kommt in die Meller Puppenspiele

23.02.2017, 13:06 Uhr

„Frau Mangolds kleiner Garten“ heißt das Theaterstück vom Theater Laku Paka aus Kaufungen, das am nächsten Sonntag, den 26. Februar im Rahmen der Meller Puppenspiele im Forum zu sehen ist.

Das Theater Laku Paka gehört seit 30 Jahren zu den renommiertesten Figurentheatern Deutschlands und ist auch bei Meller Puppenspielen ein gern gesehener Gast. Die Zuschauer erwartet diesmal eine Geschichte mit frechen Gartengeräten, eingängigen Liedern und einer guten Portion Spannung.

Der „grüne Daumen“

Ganz weit hinten im Wiesenweg, dort wo die Straße in den Feldweg übergeht, steht das Haus Nr. 43. Dort wohnt Frau Mangold. Frau Mangold ist berühmt für Ihre Gemüsezucht. Weit und breit gibt es kein besseres Gemüse. Warum das so ist? Ganz einfach: Frau Mangold hat einen ‚grünen Daumen‘. „Das Geheimnis sind die Gießkannen“, behauptet sie immer. Die Gießkannen? Wer´s glaubt... So oder so, Frau Mangold kennt sich aus in der Natur. Pflanzen und Tiere werden von ihr aufgepäppelt. Wie zum Beispiel Cara und Otto, die beiden Raupenkinder, die sich eines Tages in Frau Mangolds Garten eingenistet haben.

Die Vorstellung beginnt um 11:Uhr, sie ist geeignet für alle Naturliebhaber ab drei Jahren. Die Eintrittskarten kosten 3,50 Euro pro Person. Inhaber des Familienpasses erhalten 50 Prozent Rabatt. Karten im Vorverkauf sind bei der Firma. Kopie und Druck an der Plettenberger Str. zu bekommen.