Ein Artikel der Redaktion

Für bessere Schulvernetzung Meller CDU-Fraktion will Schüler-Tickets verbessern

16.06.2016, 14:37 Uhr

Nach Informations-Besuchen in Oberschulen will die CDU-Fraktion im Stadtrat über die Stadtverwaltung prüfen lassen, ob die Stadt nicht zusätzliche Kosten für Schüler-Busfahrten übernehmen kann.

Die Lokalpolitiker hatten unter anderem OBS Neuenkirchen besucht, um sich über die zahlreichen Kooperationen der Schule mit den anderen beiden Oberschulen und weiteren Partnern zu informieren. So sucht die Oberschule Neuenkirchen immer wieder neue Kooperationspartner, um den jungen Leuten eine Vielzahl an Angeboten zu ermöglichen.

Gemeinsame Projekte

Gemeinsame Projekte mit den anderen Oberschulen laufen gut, erklärte die Fraktion in einer Pressemitteilung. Sie würden jedoch durch ein ganz einfaches Problem erschwert und lägen deshalb sogar zeitweise auf Eis: So müssen die Schüler, wenn sie sich an den anderen Schulstandorten in Buer oder Melle-Mitte treffen, die Busfahrt selber finanzieren. Das betrifft meist gemeinsame Seminare oder die Teilnahme an Musik- und Tanzgruppen. „Eine Kostenübernahme seitens der Stadt ist nicht gegeben“, schreibt die CDU.

Ticket für Gesamtstadt

Dabei könnte nach Meinung der CDU- Mitglieder des Arbeitskreises Bildung alles so einfach sein, wenn die Jungs und Mädchen ein Schüler-Ticket für das gesamte Meller Stadtgebiet erhielten.“Schwach aufgestellte, mit wenigen Schülern bestückte Oberschulen-Standorte müssten dann nicht mehr um ihre Angebotsvielfalt fürchten“, formulierte es Herla Wendelin-Feindt als stellvertretende Vorsitzende des Sozialausschusses. Auf diese Weise werde zudem die Vernetzung mit den anderen Oberschulen verstärkt. Gleichzeitig werden im gesamten Stadtgebiet ein tolles Angebot auf den Weg gebracht, ein Miteinander gefördert und Konkurrenz verringert.

Antrag geplant

Resultierend aus dieser Erkenntnis will die CDU-Stadtratsfraktion beantragen: Die Verwaltung möge beauftragt werden, zu ermitteln, wie hoch die Kosten wären, wenn die Oberschüler mit einer entsprechenden Schüler-Monatskarte, gültig für den gesamten Stadtbereich, ausgestattet würden.