Ein Artikel der Redaktion

Flüchtlinge mit Team dabei Neuenkirchener Dorfturnier am Samstag

Von PM. | 02.06.2016, 18:13 Uhr

Am Samstag, 4. Juni, wird Neuenkirchen beim Dorfturnier bereits zum vierten Mal die beste Fußball-Hobbymannschaft im Stadtteil ermitteln. Wie auch in den vergangenen Jahren wird dabei der Spaß im Vordergrund stehen, was die kreativen Team-Namen bereits erahnen lassen.

Mehr als 15 Siedlungen, Kegelvereine, Skatclubs, Gemeinschaften und Initiativen haben sich mit je einem Team für das vierte Neuenkirchener Dorfturnier angemeldet.

Besonders erfreulich: Auch ein Team mit Neuankömmlingen aus den weltweiten Krisengebieten wird unter dem Namen „Arabische Dribbelkunst“ am Turnier teilnehmen und direkt im Eröffnungsspiel um 13 Uhr auf dem Wilhelm-Niemann-Sportplatz sein Können unter Beweis stellen.

Bei der Frage nach dem Titelfavoriten steht auch in diesem Jahr wieder der Rekordsieger „Die Resterampe“ ganz oben auf den Zetteln der Buchmacher. Aber auch „SK Lazion Rum“, „Mensch ist der United“ und der „FC Grottenkick“ können sich durchaus Chancen auf den Gewinn des Dorfpokals ausrechnen.

Der Erlös des Turniers fließt zu 100 Prozent in die Vereinsarbeit des TV Neuenkirchen und soll unter anderem für den Bau einer Zuschauertribüne am Wilhelm-Niemann-Sportplatz verwendet werden.

„Wir freuen uns auf ein tolles und torreiches Turnier und hoffen, dass die Spieler verletzungsfrei bleiben und auch in diesem Jahr wieder das Wetter mitspielt“, sagt Turnier-Organisator Matthias Kollmeyer.