Ein Artikel der Redaktion

Fast 600 Schüler laufen mit IGS Melle erreicht dritten Platz in Laufwettbewerb

16.12.2015, 12:58 Uhr

Die Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Melle haben am 17. Landesweiten AOK-Laufabzeichen-Wettbewerb teilgenommen. Als eine von 230 teilnehmenden Schulen aus ganz Niedersachsen gelangen ihnen zwei tolle Platzierungen.

Fast 600 Schüler der IGS Melle haben am Laufabzeichen-Wettbewerb der AOK Niedersachsen in Kooperation mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) teilgenommen.

Das entspricht annähernd 100 Prozent der Klassen fünf bis acht. „Das ist bundesweit der beste Schnitt“, hatte Klaus Rüngling von der AOK die genauen Zahlen des Wettbewerbs im Blick. Bereits in den vergangenen Jahren hat die IGS am Wettbewerb teilgenommen. „Das ist bei uns schon fast Tradition vor den Sommerferien“, verriet Schulleiterin Marlies Brüggemann über die Teilnahme am Laufabzeichen-Wettbewerb.

Die Schüler der Jahrgänge fünf und sechs belegten in der Gesamtwertung von 17 niedersächsischen Schulen Platz fünf. Die 296 Fünft- und Sechstklässler erreichten in der Gesamtzahl 796 Punkte. Im Schnitt liefen die Schüler mehr als 45 Minuten ohne Pause.

Fortsetzung folgt

Den Sprung aufs Siegertreppchen schafften die Klassen sieben und acht. Die 299 startenden Schüler der beiden Jahrgänge erliefen insgesamt 908 Punkte, was einer durchschnittlichen Laufleistung von mehr als einer Stunde entspricht.

Schülersprecherin Maren Brockmann nahm stellvertretend für alle Drittplatzierten eine Urkunde und einen Pokal von Björn Pokar, Kreisvorsitzender Osnabrück-Land des NLV und Klaus Rüngling, Geschäftsbereichsleiter der AOK, entgegen. Zusätzlich erhielten die Schüler einen Gutschein, mit dem sie neue Sport- und Spielgeräte für die Pause anschaffen können.

„Ich bin stolz auf Euch!“, freute sich Markus Gebauer, Sportlehrer an der IGS über den Erfolg der sportlichen Schüler. Und dass die im nächsten Jahr erneut am Wettbewerb teilnehmen, ist angesichts des Erfolges wohl so gut wie sicher.