Ein Artikel der Redaktion

Atemnot durch geprellte Rippe Fabian Vogt vom TSV Westerhausen verletzt sich bei der WM im Ju-Jutsu

Von Heike Dierks | 09.11.2022, 18:15 Uhr

Pech für Fabian Vogt vom TSV Westerhausen: Der Kampfsportler hat sich bei der WM im Ju-Jutsu eine Rippenverletzung zugezogen und musste aussteigen. Dabei hatte der Meller in Abu Dhabi bei seinem zweiten Auftritt auf der Weltbühne Großes vor.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche