Ein Artikel der Redaktion

Ehrenscheibe für Stefanie Maistrak „Letzter Schuss“ beendet Saison bei Bueraner Schützen

Von PM. | 03.12.2015, 08:30 Uhr

Diese Veranstaltung besitzt Tradition: Mit dem „Letzten Schuss“ hat die Schützengesellschaft Buer am Sonntagabend im Schießsportzentrum Grönen Holz den Schlusspunkt unter das Schützenjahr 2015 gesetzt. Laut erschallten die „Horrido“-Rufe, als das Königspaar Doris II. (Schlattmann) und Sandro I. (Waltinger) ein Kleinkalibergewehr zur Hand nahm und mit diesem den Saisonabschluss vollzog.

Die Pflege von Schießsport und die Förderung von Gemeinschaft – auf diesen Säulen ruhte das Programm der Jahresabschlussveranstaltung, zu der Präsident Heinrich Kampmann-Eversmann rund 50 Schützenschwestern und -brüder im Vereinsdomizil willkommen hieß. „Hinter uns liegen ereignisreiche Monate, die von zahlreichen geselligen und sportlichen Veranstaltungen geprägt waren“, zog der Redner eine erste Bilanz. Sein Dank galt in diesem Zusammenhang allen, die die Vereinsarbeit in dem sich dem Ende zuneigenden Jahr mit Rat und Tat begleitet hatten.

Osnabrücker Rad ausgeschossen

Im Mittelpunkt der Jahresabschlussveranstaltung stand das Ausschießen des Osnabrücker Rades. Dabei schossen folgende Personen eine Speiche ab: Jörg Maistrak, Peter Lamm, Pascal Maistrak, Maik Kornetzki, Jan-Dirk Geerts, Fritz-Dietrich Bahr, Peter Auf der Masch, Marco Bierbaum, Ralf Schäl, Michael Wirtkuttis und Yannik Bulthaup. Die begehrte Nabe sicherte sich Christina Eversmann.

Tagespokale gingen an: 1. Platz Claudia Weber, 2. Platz Jörg Maistrak, 3. Platz Mirco Bredenförder und 4. Platz Stefanie Maistrak. Stefanie Maistrak errang darüber hinaus die Ehrenscheibe.

Im Rahmen der Siegerehrung überreichte Sportleiter Jörg Maistrak zudem die Pokale, die im Verlauf des Schützenjahres ausgeschossen worden waren. Folgende Sportschützen und Schützendamen wurden dabei ausgezeichnet: Jeanette Horst (Samtgemeindepokal), Stefanie Maistrak (Gemeindepokal), Jörg Maistrak (Alterspokal) und Christina Eversmann (Damenpokal).