Ein Artikel der Redaktion

Dienstag geht es weiter Der TSV Westerhausen will das Maximum und SuS Buer weiter unter Druck setzen

Von Sven Schüer | 07.11.2022, 15:45 Uhr

Als einziges Team der Kreisklasse D ist der TSV Westerhausen noch ungeschlagen. Sechs Gegentore bedeuten die mit Abstand beste Abwehr der Liga. Trotzdem rangiert der TSV nur auf Platz zwei hinter Primus SuS Buer. Trainer Jens Siekemeyer sieht sein Team als Titelkandidaten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche