Ein Artikel der Redaktion

Wahlvorstand untersagt Stimmabgabe Briefwahl beantragt, aber Unterlagen fehlen: Mann aus Melle darf nicht wählen

Von Simone Grawe | 10.10.2022, 16:09 Uhr 9 Leserkommentare

Annette Jeitner und ihr Ehemann wollten dieses Mal per Briefwahl ihre Stimmen zur Landtagswahl abgeben. Sie haben die Unterlagen bei der Stadt online angefordert, aber wählen durften sie trotzdem nicht. Die Stadt nennt Gründe, warum es zu der Panne kommen konnte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche