Ein Artikel der Redaktion

Auto fährt auf Traktorgespann Zwei Verletzte bei Unfall in Melle-Wehringdorf

Von Christina Wiesmann | 26.06.2016, 19:11 Uhr

Auf der Hannoverschen Straße im Bueraner Ortsteil Wehringdorf ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein weißer Ford Fiesta fuhr auf ein vorausfahrendes Gespann, bestehend aus einem kleinen Traktor und Anhänger, auf. Die Autofahrerin und der Traktorführer wurden bei dem Unfall verletzt.

„Der Unfall wurde wahrscheinlich durch Auffahren auf das langsamere Fahrzeug, eine kleine landwirtschaftliche Maschine, verursacht“, erklärte ein Polizist am Unfallort. „Welche Umstände aber genau dazu geführt haben, ist unklar“, ergänzte der Beamte.

Steine geladen

Der weiße Ford Fiesta war in den mit Steinen beladenen Anhänger gekracht, der von einem kleinen Traktor gezogen wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls kippte der Traktor um, der Fahrer wurde unter seinem Gefährt eingeklemmt.

Motorradfahrer befreit Treckerfahrer

Beide Fahrzeuge waren aus Richtung Bruchmühlen kommend auf der Hannoverschen Straße Richtung Buer unterwegs, als sich der Unfall ereignete.

Ein Anwohner berichtete, dass er einen lauten Knall hörte und daraufhin auf den Unfall aufmerksam wurde. Er gab an, dass ein Motorradfahrer den verletzten und unter dem umgestürzten Traktor eingeklemmten Fahrer befreit habe.

Zwei Personen ins Krankenhaus

Die junge Frau, die im Ford unterwegs war, wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Christliche Klinikum Melle (CKM) gebracht. Der Mann, der im Traktor unterwegs war, erlitt bei dem Unfall Quetschungen. Er wurde nach der notärztlichen Erstversorgung ebenfalls ins CKM gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Ortsfeuerwehr Tittingdorf beseitigte unter der Regie von Ortsbrandmeister Thomas Buermann eine Ölspur am Unfallort, die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt.